AFM-Logo  AFM-Nachrichten

 

In den AFM-Nachrichten wird über die Aktivitäten des Fördervereins und über Geschichtliches zum Thema Amateurfunk (Funkamateure, Geräte, Bücher, etc.) berichtet. Die AFM-Nachrichten werden als DIN-A5-Hefte mit durchschnittlich 36 Seiten herausgegeben und erscheinen unregelmäßig bei Bedarf. Sie dienen der Information der Mitglieder und Freunde des Fördervereins. Sofern sie an die Mitglieder verschickt werden, ist der Bezugspreis mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten. Im Zeitschriftenhandel sind die AFM-Nachrichten nicht erhältlich.

Manuskripte, Beiträge, Fotos, Leserbriefe, Kritik und Anregungen sind stets willkommen. Eine Gewähr für den Abdruck kann jedoch nicht übernommen werden. Für unverlangt eingehende Manuskripte, Zeichnungen, Vorlagen, Fotos, u. ä. schließt der AFM allerdings jede Haftung aus. Namentlich oder mit Rufzeichen gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Vorstands dar. Eingesandte Beiträge müssen frei von Rechten Anderer sein. Hierfür ist der Einsender verantwortlich. Die redaktionelle Bearbeitung eingegangener Beiträge behält sich die Redaktion ausdrücklich vor. Nachdruck, auch auszugsweise, gestatten wir gerne auf Anfrage bei genauer Quellenangabe und späterer Zusendung eines Belegexemplars.

Wir freuen uns immer über Beiträge für die AFM-Nachrichten. Wenn Sie ein interessantes Thema, einen Hinweis oder Meldungen haben zu historischen Fakten, die den Funk, insbesondere den Amateurfunk betreffen haben, und von denen Sie glauben, sie hätten mehr Beachtung verdient, so setzen Sie sich bitte mit der Redaktion der AFM-Nachrichten in Verbindung.

Für unverlangt eingehende Manuskripte, Zeichnungen, Vorlagen, Fotos, u. ä. schließen wir allerdings jede Haftung aus. Namentlich oder mit Rufzeichen gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Vorstandes dar. Eingesandte Beiträge müssen frei von Rechten Anderer sein. Hierfür ist der Einsender verantwortlich. Die redaktionelle Bearbeitung eingehender Beiträge behält sich die Redaktion ausdrücklich vor. Nachdruck, auch nur auszugsweise, gestatten wir gerne auf Anfrage bei genauer Quellenangabe und späterer Zusendung eines Belegexemplars.